Biomüllsammlung

Die Biomüllsammlung erfolgt jeweils am Mittwoch.

Die Biotonnen dürfen erst am Dienstagabend bzw. rechtzeitig am Mittwoch zu den Sammelstellen gebracht werden.


In die Biomülltonne gehören ausschließlich folgende Abfälle:

  • organische Küchenabfälle und Gartenabfälle
  • Obst- und Gemüsereste
  • verdorbene Lebensmittel
  • Brot-, Käse- und Fleischreste
  • Nuss- und Eierschalen
  • Teebeutel
  • Kaffeesatz inklusive Filter
  • Papiertaschentücher und -servietten
  • Küchenrolle
  • Laub
  • Zweige
  • Schnittblumen
  • Blumenerde
  • Pflanzen
  • Unkraut
  • Fallobst

Folgende Abfälle dürfen nicht in der Biotonne entsorgt werden:

  • Nylontaschen (auch nicht sogenannte „Bio-Einkauftaschen“)
  • Bioabfallsäcke in Nylon (auch nicht, wenn 100 % biologisch abbaubar oder „biodegradabile“ draufsteht)
  • Zigarettenstummel
  • Größere Knochen (ossobuchi, Schweinshaxen)
  • Muscheln
  • Steckschwämme für Blumen
  • Kartoffelsäcke
  • Beschichtetes Papier („Wurstpapier“)
  • Alufolie
  • Verpackungen von Kaffee
  • Leere Tuben (Tomatenmark, Senf …)
  •  Asche
  • Tierkadaver
  • Restmüll
  • Sonstige Abfälle (Plastik, Dosen, Glas …)

Zeitraumausblenden 

17.04.2024 (Mittwoch)